Neuesten Nachrichten

Weinfestivals am Plattensee

In Ungarns schönem Westen wird die Tradition ausufernder und stimmungsvoller Weinfeste zelebriert, bei denen mitunter exotische und hochwertige Tropfen zum Einsatz kommen. Ein Besuch lohnt sich mehr denn je, denn mittlerweile haben die Winzer ihre alte Mentalität abgelegt und sich ganz der Kunst des Weinkelterns verschrieben. Auch preislich kann das ungarische Weinfest begeistern, denn in der Regel zahlt man nicht viel mehr als einen Euro pro Glas Wein. Wie es dazu kam und was am Plattensee besonders empfehlenswert ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die alte Mentalität: Masse statt Klasse

Lange Zeit wurden Weine am Plattensee billig und in großen Mengen produziert. Der Hintergrund dafür war der Sozialismus, der jeden Produktionsprozess zu einem streng reglementierten Verfahren zwang und keine Experimente duldete. Die jahrhundertealte Kunst des Weinbaus, die hier bereits von den alten Römern gepflegt wurde, wurde mit dem Untergang des Sozialismus unterbrochen. Aber 40 Jahre gehen schnell vorbei, und es fühlt sich mittlerweile wieder so an, als ob die Winzer am Plattensee eigentlich schon immer als Künstler und nicht als Alkoholproduzenten gearbeitet haben.

Die neuen Weine: alles vorhanden

Natürlich ist auch in Ungarn nicht alles Gold, was glänzt. Oder man entdeckt doch viel mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Mancher Tropfen fordert immer noch einen heftigen Tribut in Form von Kopfschmerzen, aber solche Weine erkennt man an ihrem billigen Preis oder der Verpackung – billiger Wein wird oft aus Tetrapacks eingeschenkt. Doch die bedeutenden neuen Weine erobern die Herzen der Weinexperten und -kenner. Zu diesen Marken gehören Blaustängler, Rosés, Weißweine von süß bis feinherb, mittlerweile auch rassige Rotweine und anregender Wermut, aber auch der klassische, weltberühmte Tokaji, der im ungarischen Weinanbaugebiet Tokaj beheimatet ist.

Festivals und Gaststätten überall

Lassen Sie sich überraschen und begeistern von den netten Gastgebern, köstlichen Weinen, günstigen Preisen und dem wunderschönen Plattensee, der zu jeder Jahreszeit seine ganz einzigartige Pracht entfaltet. Weinfestivals gibt es vor allem an Knotenpunkten wie Balatonfüred und Badacsonytomaj, aber Gaststätten, Hotels und Restaurants sind überall am See zu finden. Hier verkauft jeder Einheimische seinen eigenen Wein, und es kann Monate dauern, bis man auch nur einen Bruchteil der vielen Sorten probiert hat.